Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

News

  • efa 2017 überzeugt als wichtigster Marktplatz für Entscheider der Gebäude- und Elektrotechnik in Mitteldeutschland

    (22.09.2017) Aktuelle Trends und wegweisende Innovationen der Gebäude- und Elektrotechnik standen im Mittelpunkt der efa, die vom 20. bis 22. September auf der Leipziger Messe ihre 15. Auflage feierte. Die parallel stattfindende HIVOLTEC ergänzte das Angebot um die Bereiche Hoch- und Mittelspannungstechnik. Trotz hervorragender Auftragslage im Handwerk und damit verbundener Auslastung nutzten 12.200 Besucher die Möglichkeit, sich auf dem Messeverbund einen umfassenden Marktüberblick zu verschaffen. „Es ist uns erneut gelungen, alle wichtigen Akteure der Gebäude- und Elektrotechnik auf der efa zu versammeln und den Anteil an Entscheidern sogar zu steigern. Die Qualität der diesjährigen Veranstaltung wurde von allen Seiten bestätigt. Die Aussichten auf ein gutes Nachmessegeschäft werden sehr positiv bewertet. Damit hat die efa ihren Status als wichtigste Branchenplattform Mitteldeutschlands erneut unter Beweis gestellt“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. Am Vorabend der efa verlängerten die Leipziger Messe und die Trägerverbände die erfolgreiche Zusammenarbeit bis mindestens 2025. „Die HIVOLTEC fand zum dritten Mal unter einem Dach mit der efa statt und hat sich als sehr gute Angebotserweiterung etabliert“, ergänzt Geisenberger.

    button arrow
  • Leipziger Messe und efa-Trägerverbände unterzeichnen Vertrag bis 2025

    (20.09.2017) Am Vortag der efa 2017 unterzeichneten die Leipziger Messe, der Fachverband Elektro- und Informationstechnik Sachsen/Thüringen sowie der Landesinnungsverband Sachsen-Anhalt der Elektrohandwerke einen Vertrag zur Fortsetzung der Zusammenarbeit über 2019 hinaus.

    button arrow
  • Branchennachwuchs wird fit gemacht

    (18.09.2017) Für angehende Elektrofachkräfte hält die efa zahlreiche spannende und praktische Angebote bereit, um die Aus- und Weiterbildung des Branchennachwuchses zu fördern. In der Werkstattstraße können junge Messebesucher ihre Fähigkeiten im Umgang mit Produkten der 19 teilnehmenden Aussteller unter Beweis stellen und Schulungen durch Mitarbeiter der Unternehmen erhalten. Eingegangen wird an den Ständen beispielsweise auf CAD-Projektplanung, Montagen in den Bereichen Überspannungsschutz, Brandschutz und Unterflur-Installation, Installationen von LED-Einbauleuchten in gedämmten Hohldecken und vieles andere mehr. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse veranstaltet Arbeitsschutzseminare zum Berufsalltag im Elektrohandwerk. Im Mittelpunkt stehen Niederspannungsschaltanlagen, sicheres Arbeiten auf Baustellen sowie ein erster Einblick in das Thema Stäube, Gefahrstoffe und Absaugungen. Alle Teilnehmer erhalten direkt im Anschluss entsprechende Zertifikate.

    button arrow
  • Real und virtuell: Die Zukunft des Wohnens im „E-Haus“

    (15.09.2017) Auf der efa stehen insbesondere Innovationen rund um das Thema Smart Home bzw. Smart Living im Mittelpunkt. Wie all die Systeme und Lösungen der Aussteller im Zusammenspiel funktionieren, können Besucher in der Sonderschau „E-Haus“ des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) erleben. Das Haus ist auf 100 Quadratmetern ein richtungsweisendes Beispiel für intelligent vernetzte Gebäudetechnik. Dadurch lässt sich nahezu die gesamte Ausstellerkompetenz der efa in Aktion und im Zusammenspiel erleben. Alle präsentierten Funktionen sind in dem begehbaren Modellhaus anschaulich dargestellt und kommen in der Praxis bereits zum Einsatz.

    button arrow
  • efa-Fachprogramm: Großes Themenspektrum für alle Zielgruppen

    (14.09.2017) Das umfangreiche Fachprogramm der efa erstreckt sich über drei Foren: Tradition hat das efaforum, das vom Themenforum Licht und dem neuen Innovationsforum begleitet wird. An allen drei Messetagen finden zahlreiche Vorträge mit Weiterbildungscharakter zu verschiedenen Themen statt. Das efaforum widmet sich technischen Entwicklungen und Branchenthemen, die Elektrohandwerker tagtäglich begleiten.

    button arrow
  • Moderne LED-Beleuchtung zum 100. Geburtstag

    (11.09.2017) Die Leipziger Messe feiert in diesem Jahr den 100. Geburtstag des Doppel-Ms. Das Logo hat sich als treuer, stets wandelbarer Begleiter erwiesen, der sich in ganz Leipzig wiederfindet. Das prominenteste Doppel-M befindet sich auf dem Wintergartenhochhaus im Stadtzentrum und dient dort als Wahrzeichen der Stadt und Aushängeschild der Leipziger Messe.

    button arrow
  • Energieeffiziente und zukunftsweisende Lösungen für Immobilien

    (11.09.2017) Als Branchenplattform für die Gebäude- und Elektrotechnik zeigt die efa interessante Technologien und effiziente Systemlösungen für die Immobilien- und Wohnungswirtschaft. Denn auf der efa spielen Themen wie Beleuchtung, Energieeffizienz und Smart Home eine zentrale Rolle. Besucher erfahren unter anderem mehr über effiziente LED-Technologien, dynamische Lichtlösungen und -steuerungen sowie Bewegungs- und Präsenzmelder.

    button arrow
  • Synergie durch Energie: Energietechnik als Schnittstelle zwischen efa und HIVOLTEC

    (08.09.2017) Effiziente Energietechnik spielt sowohl in Kraftwerken und bei Netzbetreibern eine wichtige Rolle, als auch in der Gebäudetechnik. Der Verbund aus efa und HIVOLTEC vereint beide Bereiche unter einem Dach. Rund 50 Aussteller präsentieren ihre Produkte rund um die Energietechnik. Dazu zählen unter anderem namhafte Unternehmen wie A. Eberle, Driescher, GEWISS, Günther Spelsberg, Gustav Hensel, Mennekes Elektrotechnik, Miebach Elektrotechnik, OBO Bettermann, OMICRON electronics, Phoenix Mecano Power Quality, RITTER Starkstromtechnik, Sprecher Automation und Walther-Werke.

    button arrow
Impressum| Datenschutz & Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten