Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Das sagen unsere Besucher:

    Gewaltiger Mehrwert

    Frank Höhne, Elektromeister, Höhne Elektro GmbH:

    „Meine Belegschaft und ich sind auf jeder efa dabei. Denn für uns als Fachbetrieb ist es wichtig, neue Produkte und Innovationen sowie praktische Ideen und Lösungsansätze für die Arbeit auf der Baustelle kennenzulernen. Um den Messebesuch optimal zu nutzen, vereinbaren wir vorab Termine mit einigen Systemherstellern aus verschiedenen Bereichen wie Gebäudetechnik, Beleuchtung und Messtechnik. Das lohnt sich – unsere Ansprechpartner haben dadurch vor Ort genug Zeit, um uns ihre Stände im Detail zu zeigen, neue Produkte ausführlich vorzustellen und Fragen zu beantworten. Daran zeigt sich auch die Wertschätzung, die uns als Partner und Fachbetrieb entgegen gebracht wird. Zu einem efa-Besuch inklusive Terminvereinbarungen rate ich jeder Elektrofirma. Der Aufwand im Vorfeld ist minimal, der Nutzen hingegen gewaltig.“

    starkes Angebot für Auszubildende

    Roland Ackermann, Fachkonferenzleiter des Fachbereichs Elektrotechnik der Johann-Friedrich-Pierer-Schule in Altenburg:

    domimage

    „Als Fachbereich Elektrotechnik sehen wir es als ein Muss an, mit unseren Auszubildenden, den Elektronikern für Energie- und Gebäudetechnik, die efa in Leipzig zu besuchen. Dort erleben wir die neuesten Entwicklungen in der Branche hautnah mit und erhalten in den Gesprächen mit den Ausstellern hilfreiche Tipps für den beruflichen Alltag. In den Arbeitsschutzseminaren werden die angehenden Fachkräfte darin geschult, welche Gefahren auf der Baustelle lauern und wie man sie bewusst vermeiden kann. Im e:Training können die Lehrlinge ihre Kenntnisse und Fertigkeiten unter Beweis stellen und mit ein wenig Glück sogar etwas gewinnen. Den Besuch der efa empfehlen wir allen Berufsschulen, denn wissen kann man nie genug.“

    Workshops und Fachvorträge

    Lothar Richter, Elektromeister und Dozent am Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer zu Leipzig:

    „Vor zwei Jahren habe ich mit meiner Klasse die efa besucht. Für die Schüler war es eine großartige Gelegenheit, die Theorie des Unterrichts zu verlassen und in die Praxis einzutauchen. Insbesondere der Workshop zum Thema Messen und Prüfen, die Fachvorträge zum Netzbetrieb und Stand der Technik sowie der hervorragende Produktüberblick an den Herstellerständen stellten eine Bereicherung dar. In diesem Jahr will ich erneut mit meiner jetzigen Klasse auf die efa kommen und kann das anderen Dozenten ebenfalls wärmstens empfehlen.“

    Wachsendes Angebot, starke Inhalte

    Matthias Krilmäuer, Geschäftsführer, KW-Lichtplan GmbH:

    „Wir besuchen die efa seit vielen Jahren regelmäßig und freuen uns, dass insbesondere das Angebot für Planer stetig ausgebaut wurde. An den Ständen der zahlreichen Hersteller erhalten wir einen ausgezeichneten Überblick über neue Produkte und Systeme. Die Foren bieten wiederum umfangreiches und aktuelles Fachwissen zu Themen, die in unserer täglichen Arbeit von Bedeutung sind – beispielsweise Entwicklungen in den Bereichen LED und Smart Home sowie Änderungen bei Vorschriften und Richtlinien. Darüber hinaus ist die efa für uns eine gute Möglichkeit, mit den Installateuren ins Gespräch zu kommen. Denn am Ende arbeiten wir alle am gleichen Objekt.“

    efa ist ein Pflichttermin

    Stephan Findeisen, Geschäftsführer der ELMO – Elektromontagen Leipzig GmbH:

    "In der Elektro- und Gebäudetechnik herrscht ein hohes Innovationstempo. Für uns als Unternehmen ist deshalb es von zentraler Bedeutung, auf dem aktuellen Stand zu sein – sei es bei neuen Normen und Richtlinien, Trends und Entwicklungen oder konkreten Produkten. Die efa bietet dafür den idealen Rahmen und präsentiert die Quintessenz aller relevanten Themen. Durch die Fülle an Marktführern und großen Herstellern bekommt man den direkten Draht zu vielen Partnern aus der Industrie. Im Fachprogramm wird detailliert über aktuelle Themen informiert und zu wichtigen Neuerungen geschult. Für uns ist die efa ein Pflichttermin.“

    Dr.-Ing. Jörg Meyer, Leiter der Arbeitsgruppe Schutz- und Leittechnik an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Dresden:

    "Das Programm des Forum:Energietechnik wurde in Zusammenarbeit mit dem VDE Dresden erstellt und bietet Fachleuten verschiedenster Bereiche der Elektroenergieversorgung einen umfangreichen Einblick in aktuelle Themen, Problemstellungen und Lösungen. Die hochkarätigen Referenten aus Industrie, Wirtschaft und Forschung vermitteln in ihren Fachvorträgen sowohl Expertise aus der praktischen Anwendung, als auch zukunftsweisende Forschungsergebnisse. Änderungen der Normung und damit einhergehende neue Anforderungen, die Potenziale virtueller Kraftwerke, der Drohneneinsatz für Wartungs- und Inspektionsarbeiten werden ebenso thematisiert wie die von Störlichtbögen ausgehenden Gefahren und geeignete Schutzausrüstungen.“

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten